Lass die Lügen los 1/2

Photo by the incredible Christine Kostner Photographie

In letzter Zeit war es hier ganz schön ruhig. Heute gibt’s die ganze Wahrheit! Ohne Filter! Ich war wieder an einem dieser kritischen Klippen-Krisenmomenten. Weißt du? Einem solchen: Du stehst am Abgrund und hast durch und durch scheiß Angst. Springen? Fallen? Sterben? Ein Teil von mir – ja! Das wirkt bedrohlich. Mein Ego und mein Selbst klammern sich knieschlotternd eng aneinander. Sie haben Angst vor dem Tod. Dem Nichts. Dem Ungewissen, dass nach dem Fallen, dem Absprung, dem Fallen, dem Loslassen kommt. Dabei wartet kein Ende, sondern ein Anfang. Sie waren nur bisher zu unbewusst, um es zu erkennen.

Schon oft war ich hier. Der Ausblick ist gigantisch, die Energie fast ekstatisch, das Licht gleißend hell. Das Paradies auf Erden. Gedanklich war ich schon hier. Emotion, Seele und Körper folgen erst jetzt. Habe die Aussicht genossen. Ein unendlicher Ozean voller schöner Momente, meiner wahren Bestimmung. Diesmal ist irgendwas anders. Schwer zu erklären. Der Grat an Leiden war vor acht Wochen an seinem Höhepunkt. Intensiver als je zuvor. Das Gefühl ist hingegen alter Vertrauter; immer derselbe. Von klein auf kenn ich es: Am Ende des Tages gibt es immer eine Person, die dich anschreit. Du bist nicht gewollt. Dich braucht keiner. Du bist ein Fehler. What? Diesmal ist es anders. Diesmal ist es ernst. Ich frage mich, wer zum Teufel da in mir denkt? Wer diese fehlerhafte Software programmiert hat. Ich selbst. Ich habe tausende Gedanken ungefiltert wahrgenommen, rezipiert, in meinem Hirn und jeder einzelnen Zelle gespeichert.

First Aid für durchgeschmorte Hirndrähte

Seit Jahren beschäftige ich mich mit den Anregungen, Meditationen, den Romanen und Hörbüchern von Eckhart Tolle, Deepak Choprah, Veit Lindau und Joe Dispenza. Seit mehr als zwei Monaten beschäftige ich mich intensiv mit dem Thema Neuroplastizität von und mit Dr. Joe. Ich überlege ein Retreat zu buchen im Herbst. Mal schauen wie’s mit den selbständigen Einkünften so läuft. Hier ein kurzer Auszug davon, was mich derzeit um Quantensprünge in die richtige Bahn katapulitiert.

Photo by the incredible Christine Kostner Photographie

99,99% meiner Gedanken…

….sind eine Illusion. Was hab ich nicht geräuchert, transformiert, losgelassen, rückgeführt, elektromagnetisch ausleihen oder durch schafmanische Kotzmittelchen versucht auszuleiten. 😀 Ich habe mich selbst belogen. Es gibt nur diese eine Zeit zu leben: Immer Jetzt. Den augenblicklichen Moment. Alle übrigen Zeiten sind Illusionen, nicht existent. Ich komme mir endlich auf die Schliche. Ich erkenne die Manipulation jedes einzelnen Gedanken. Täglich denkt der Mensch rund 60.000 – 70.000 Gedanken. Nicht alle davon sind schadhaft, aber viele sind toxisch und doch so selbstverständlich, dass ich sie in Frage zu stellen nie gewagt hätte. Die letzten Monate habe ich dazu gebraucht, diese Sabotage täglich, minütlich, sekündlich aufzuspüren. Ich ertappe mich beim Manipulieren. 99,99% der Dinge, die ich je von mir dachte, sind eine Lüge. Sie sind nicht echt. Sie sind nur Gedanken. Sie sind zum Großteil destruktiv und selbstzerstörerisch.

No excuses

Wenn ich Autorin sein möchte, darf ich ab sofort aufhören, mir ständig bequeme Ausreden zu suchen für unbequeme Klippensprünge. Sprünge in mein neues Ich. In etwas Schönes, ganz Bezauberndes, etwas, dass mich lebendig sein lässt. Ich löse aktuell die letzten Brücken zu Menschen, Arbeitssituationen und künstlich konstruierten Mangelbedürfnissen. Mein Mangel nach Leiden/ Negativität wird in der Sekunde des fire-and-wire meiner Synapsen unmittelbar unterbrochen und durch neue konstruktive Botschaften ersetzt.

Diese Mediation und dieser Videobeitrag helfen mir derzeit sehr. Diese Ansätze sind kein Humbug. Nicht mehr! Ich hab’ lang genug drüber gelächelt. Am Jahrmarkt – beim Standl mit dem Weihrauch und den Traumfängern. Aber letzten Endes ist es egal was mir, dir Schutz, Hoffnung, Mut und Kraft gibt, dein neues Ich komplett frei und liebevoll zu gestalten. Manche glauben an Engel, andere an Gott, wieder andere an den einen Hoffnungsträger in der Politik, manche glauben, ihr Chef müsse sie glücklich machen oder ihr Partner (was wohl eine der verrücktesten Annahmen ist) oder Freunde, Familie. Es gibt nur eine Person, die verantwortlich ist für dein Lebensglück: DIESE hier!

Nenne es wie du willst, aber bitte glaub an dich!

Glaub an das Leben!

*Unbezahlte Anzeige – Hinweis zu teils kommerziellen Inhalten im Zuge der folgenden Schilderungen, Zusammenfassungen und Verlinkungen.

.

–> Hier geht’s zu Teil 2: Lass die Lügen los 2/2

.

#neuroplastizitaet #achtsamkeit #aufmerksamkeit #beaware #pureconsciousness #bewusstheit #bewusstsein #dankbarkeit #drjoe #drjoedispenza #dispenza #energie #fireandwiretogether #infinitepossiblities #quantumfield #liebe #manipulation #newways #neuewege #neuprorgammierung #persoenlichkeitsentwicklung #creatornopredictor #create #schlussmitluegen #softwareupdate #vintage #50s #author #blogger #writer

3 thoughts

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s